Bodolz – 22-Jähriger verursacht mit über zwei Promille Unfall – Führerschein war aber bereits sichergestellt

Alkoholtest

Symbolbild

Am Donnerstagabend, 17.11.2016, fuhr ein 22-jähriger mit seinem Pkw von Enzisweiler kommend auf der Kreisstraße in Richtung Lindau. Infolge vorangegangenen Alkoholkonsums kam er nach dem Fahrbahnteiler nach links von der Straße ab und fuhr in die Böschung. Dort blieb der Pkw mit einem Totalschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro liegen.

Ein Alkoholtest ergab beim Fahrer einen Wert von über zwei Promille. Es wurde deshalb eine Blutprobe angeordnet. Der Führerschein des jungen Mannes konnte nicht sichergestellt werden, da dieser bereits vor wenigen Wochen wegen einer Trunkenheitsfahrt sichergestellt worden ist. Neben einem Verfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs kommt auch ein Fahren ohne Fahrerlaubnis dazu.