Bochum: Mann stirbt nach Messerattacke – Verdächtiger festgenommen

Bochum (dts Nachrichtenagentur) – Im Bochumer Stadtbezirk Mitte ist am Mittwochabend ein 23 Jahre alter Mann nach mehreren Messerstichen ums Leben gekommen. Ein gleichaltriger Bochumer hatte dem Opfer gegen 19:15 Uhr aufgelauert und unvermittelt auf ihn eingestochen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit. Rettungssanitäter brachten den schwer verletzten Mann in ein Krankenhaus, wo er in der Nacht verstarb.

Der Tatverdächtige ließ sich noch am Tatort widerstandslos festnehmen, so die Behörden weiter. Nach ersten Ermittlungen kannten sich die beiden Männer, die keinen Migrationshintergrund haben, schon seit einigen Jahren. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar.

Polizeiabsperrung, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Polizeiabsperrung, über dts Nachrichtenagentur