BMW setzt im ersten Halbjahr über eine Million Fahrzeuge ab

BMW-Tower, über dts Nachrichtenagentur
Foto: BMW-Tower, über dts Nachrichtenagentur

München – Die BMW Group hat im ersten Halbjahr des laufenden Jahres erstmals mehr als eine Million Fahrzeuge verkauft und damit eine neue Bestmarke erzielt. Insgesamt wurden per Juni weltweit 1.020.211 Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert, ein Anstieg um 6,9 Prozent im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum, teilte BMW am Dienstag mit. Demnach erreichte der Absatz im Juni mit insgesamt 193.342 Fahrzeugauslieferungen und einem Plus von 4,8 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat ebenfalls einen Bestwert in diesem Monat.

„Wir haben im ersten Halbjahr beim Absatz erstmals die Marke von einer Million Fahrzeugen übertroffen. Dies unterstreicht die Attraktivität unserer Modellpalette und die Stärke unserer Marken BMW, Mini und Rolls-Royce“, sagte Ian Robertson, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Vertrieb und Marketing BMW. „Im Juni haben wir einen neuen Höchstwert bei den Auslieferungen in diesem Monat erzielt und damit die lange Reihe an Monatsbestwerten fortgesetzt. Wir liegen damit auf Kurs, unser Absatzziel von mehr als zwei Millionen Fahrzeugen im laufenden Jahr zu erreichen.“

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige