Blitz schlägt in Feldscheune ein

Lkrs. Dillingen/Laugna | 29.06.2011 | 11-422

EinsatzfahrtDurch einen Blitzschlag kam es zu einem Vollbrand eines freistehenden landwirtschaftlichen Gebäudes am östlichen Ortsrand von Laugna. Eine 68-jährige Frau aus der Nachbarschaft hörte am Mittwoch-Nachmittag, 29. Juni 2011, um 16.10 Uhr, während eines Gewitters einen heftigen Blitzeinschlag.

Kurz darauf bemerkte sie aus der am Ortsrand von Laugna stehenden Feldscheune des Nachbarn erhebliche Rauchentwicklung. Bis zum Eintreffen der sofort verständigten Feuerwehr stand das Gebäude (Größe 9 x 17 m) bereits komplett in Flammen. Im angrenzenden Hühnerstall verendeten mehrere Hühner. Ein in der Scheune abgestellter älterer Traktor brannte völlig ab. Der Schaden wird auf etwa 40. – 45.000 Euro geschätzt.
Anzeige