Blaustein – Zwei Verletzte nach Grillabend

Ulm-Blaustein + 12.04.2014 + 14-0529

Notarzt dunkelEin Ehepaar zog sich nach einem Grillabend eine CO2-Vergiftung zu und musste im Krankenhaus behandelt werden.

Am Samstag Abend, 12.04.2014, nutzte ein Blausteiner Ehepaar das gute Wetter und grillte auf seiner Terrasse mit einem Holzkohlegrill. Kurz vor Mitternacht suchten sie dann ihr Wohnzimmer auf. Im Wohnzimmer war es dann dem 52-jährigen Ehemann zu kalt. Er stellte den noch warmen Holzkohlegrill ins Wohnzimmer, um seine Restwärme auszunutzen. Nach ca. 30 Minuten bekamen erst die 54-jährige Ehefrau und kurz danach ihr Gatte erhebliche gesundheitliche Beschwerden. Daraufhin wurde vom Ehemann der Notarzt gerufen.

Bevor die Ersthelfer noch in der Wohnung eintrafen, stellte der Ehemann den Grill wieder auf die Terrasse. Die von den Sanitätern herbeigerufene Feuerwehr führte Messungen durch und lüftete die Wohnung. Das Ehepaar musste zu weiteren Behandlung kurzfristig in eine Ulmer Klinik. Sie hatten sich eine CO2-Vergiftung zugezogen.

Anzeige