Blaustein – Übersehen: Motorradfahrer schwer verletzt

Ulm-Erbach + 19.06.2013 + 13-1104

19-06-2013 blaustein ermingen arnegg unfall motorrad zwiebler new-facts-eu20130619 titel

Schwere Verletzungen erlitt ein Motorradfahrer am Mittwochmorgen, 19.06.2013, zwischen Blaustein-Arnegg und Ulm-Ermingen. An der Abzweigung nach Dietingen hatte ihn ein Autofahrer übersehen und die Vorfahrt genommen.

Gegen 8.10 Uhr fuhr der Motorradfahrer aus dem Landkreis Göppingen auf der Landesstraße von Arnegg Richtung Ermingen. An der Einmündung der Kreisstraße aus Richtung Dietingen wartete ein 21-Jähriger, um mit seinem Audi nach links in Richtung Arnegg einbiegen zu können.

Zwei Fahrzeuge ließ er passieren, die Silhouette des 41-Jährigen und seiner Maschine übersah er. Er fuhr los und nahm dem Zweirad die Vorfahrt. Beide prallten zusammen, der Motorradfahrer stürzte und erlitt schwere Verletzungen. Der Rettungshubschrauber, für dessen Landung die beiden Straßen voll gesperrt werden mussten, brachte den Schwerverletzten ins Krankenhaus. Gegen den Autofahrer ermittelt das Polizeirevier Ulm-West wegen fahrlässiger Körperverletzung. Die Sachschäden dürften sich auf 6.000 Euro summieren. Die Feuerwehr Blaustein unterstützte die Arbeiten an der Unfallstelle. Nach rund 90 Minuten war die Strecke wieder frei.

 

Foto: Zwiebler


Anzeige