Blaustein – Ölfilm auf der Blau

Ulm/-Blaustein+ 13.02.2014 + 14-0241

13-02-2014 blaustein ol blau gewaesserverunreinigung zwiebler new-facts-eu20131128 titel

Die Blausteiner Feuerwehr hat am Donnerstag durch ihren schnellen Einsatz eine Umweltgefahr verhindert.

Auf der Blau bei Blaustein war Am Donnerstag Vormittag, 13.02.2014, gegen 11.15 Uhr, ein Ölfilm sichtbar. Deshalb rückte sofort die Feurwehr aus, die Ölsperren errichtete und das Öl im Wasser band. Auf diese Weise wurde eine Gefahr für die Umwelt verhindert.

Wie der Ermittlungen der Polizei ergaben, kam das Öl durch die Reparatur der Turbine eine Mühle ins Wasser. Ende vergangenen Jahres war die Turbine stillgelegt worden, um sie zu reparieren. Am Donnerstag waren die Arbeiten so weit abgeschlossen, dass die Turbine wieder in Betrieb genommen werden konnte. Als das Wasser durch die Maschine schoss, nahm es Öltropfen mit, die beim Aus- und Einbau in der Turbine zurückgeblieben waren. Diese führten zu dem Ölfilm. Die Gewerbe- und Umweltermittler des Polizeipräsidiums Ulm prüfen nun, wer für diese Gewässerverunreinigung verantwortlich ist.



Foto: Zwiebler

Anzeige