Blaustein – Bewaffnete Täter überfallen Tankstelle

Ulm/Blaustein | 09.11.2011 | 11-1361

waffe-42Zwei Maskierte haben in der Nacht zum Mittwoch, 09.11.2011, eine Tankstelle in Blaustein überfallen. Sie drohten einer Mitarbeiterin mit einer Pistole und einem Schlagstock, damit sie ihnen Geld gibt. Um 2.47 Uhr betraten die Unbekannten den Verkaufsraum an der Kurt-Mühlen-Straße. Angesichts der Drohungen übergab die Kassiererin den Tätern Geld. Mit der Beute in ihrem grauen Rucksack flüchteten die Räuber zu Fuß in Richtung Blaustein. Nun alarmierte der Betrieb die Polizei. Sofort fahndeten mehrere Streifen nach den Tätern, bislang ohne Erfolg. Weitere Ermittlungen der Kriminalpolizei Ulm sollen auf die Spur der Räuber führen.

Den Fahndern liegen Beschreibungen vor. Demnach sind beide Täter 20 bis 25 Jahre alt, haben helle Haut und wirken schlank bis schmächtig. Einer ist etwa 190 cm groß, er war mit einer schwarzen Pistole bewaffnet. Der Mann trug eine schwarze Bomberjacke und eine schwarze Sturmhaube. Sein Komplize mit dem schwarzen Schlagstock ist mit mit circa 180 cm deutlich kleiner. Er war ebenfalls schwarz gekleidet, sein Gesicht verdeckte er mit einem weißen Halstuch.

Wem vor oder nach der Tat Personen oder Fahrzeuge im Umfeld der Tankstelle aufgefallen sind, wer die Tat beobachtet hat oder Hinweise auf die Täter geben kann, den bittet Kriminalpolizei Ulm, sich unter Telefon 0731/1880 mit ihr in Verbindung zu setzen.

Anzeige