Blaichach – Schnapsidee unter Alkoholeinfluss – Schutzengel im Einsatz

Lkrs. Oberallgäu/Blaichach + 13.10.2012 + 12-2417

blaulicht 4Das Betrunkene und Kinder einen besonderen Schutzengel haben, hat sich am Samstag Abend, 13.10.2012, wieder einmal bewahrheitet. Nach einer feucht-fröhlichen Feier auf einer Hütte im Bereich Gunzesried, kamen drei Männer im Alter von 18 bis 35 auf die Idee mit einem Geländewagen einen Ausflug zu machen. Hierbei befuhren sie das Autal in Richtung hintere Aualpe und von dort bis zu einem Wendepunkt unterhalb der Gündlesscharte auf 1.474 Metern. Dort wechselten sich die Fahrer ab und auf dem Rückweg kam es zum Unfall. Der Geländewagen kam von der Straße ab, stürzte rund 30 Höhenmeter ab, überschlug sich mehrfach und kam auf dem Dach zu liegen.


Der 35-jährige Beifahrer wurde aus dem Pkw geschleudert und schleppte sich mit einem Beinbruch Richtung Tal um Hilfe zu holen. Der 18-Jährige konnte sich selbst, nur leichtverletzt, aus dem Fahrzeugwrack befreien. Der 24-jährige Fahrer wurde zwischen dem Fahrzeug und dem morastigen Untergrund eingeklemmt. Dieser konnte erst Stunden später mit einer starken Unterkühlung gerettet werden.
Die Rettungskräfte wurden auf Grund der zuerst sehr vagen sowie schwer erreichbaren Örtlichkeit vor große Herausforderungen gestellt. Zur Rettung der Verletzten und Versorgung zweier Kinder, die in der Hütte zurückgeblieben waren, waren neben der Feuerwehr Gunzesried, auch die Bergwacht, das BRK sowie das Kriseninterventionsteam eingesetzt.
Alle Verunfallten wurden in Krankenhäuser eingeliefert. Die beiden Männer, die sich beim Fahren abwechselten, standen auch Stunden später noch unter erheblichem Alkoholeinfluss. Dies dürfte auch der Auslöser für die Schnapsidee einer nächtlichen Geländefahrt gewesen sein. Neben den ganzen gesundheitlichen und finanziellen Folgen, hat diese Spritztour auch strafrechtliche Konsequenzen.


Anzeige