Bitkom: Parkplatzmangel größter Stressfaktor für Stadtbewohner

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Im Stadtleben gibt es sicherlich einiges, was die Bewohnern als stressig empfinden: Nichts sei allerdings so nervig wie der Parkplatzmangel. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Digitalverbands Bitkom. Demnach empfinden drei von vier Befragten (76 Prozent) den Parkplatzmangel als größten Stressfaktor in ihrer Stadt.

Zwei von drei Städtern (66 Prozent) sehen eine „überforderte Verwaltung“ als großen oder sehr großen Stressfaktor an. 61 Prozent ärgern sich über schlechte Straßen und 55 Prozent über die hohe Luftverschmutzung. 55 Prozent beklagen überfüllte öffentliche Verkehrsmittel oder leiden unter Verkehrslärm (54 Prozent). Jeweils 43 Prozent empfinden Müll und Schmutz sowie die „allgemeine Hektik“ in der Stadt als Stressfaktoren. Aber: 71 Prozent aller Befragten sind der Meinung, dass digitale Technologien eine höhere Lebensqualität in Städten ermöglichen. Nach Angaben des Verbandes gilt die Umfrage als repräsentativ.

Stadtviertel Glaucha in Halle, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Stadtviertel Glaucha in Halle, über dts Nachrichtenagentur