Birgit Schrowange hat drei Heiratsanträge abgelehnt

Birgit Schrowange, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Birgit Schrowange, über dts Nachrichtenagentur

Hamburg – Die deutsche Fernsehmoderatorin Birgit Schrowange ist nach eigenem Bekunden sehr froh, dass sie noch nie verheiratet war und keinen der drei Heiratsanträge angenommen hat, die sie bislang bekam. „Sonst wäre ich jetzt dreimal geschieden“, verriet die 56-Jährige dem Magazin „Closer“. Offenbar konnten die bisherigen Bewerber nicht überzeugen: „Ich habe drei Heiratsanträge bekommen und alle drei abgelehnt“, gestand Schrowange.

Grundsätzlich schließt die Moderatorin aber auch nicht aus, dass sie doch noch zum Altar schreitet: „Wer weiß, vielleicht heirate ich noch mit 65.“

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige