"Bild": Spezialeinheit nimmt IS-Kämpfer nach Rückkehr fest

Polizist, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Polizist, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Im Kampf gegen die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) können die deutschen Sicherheitsbehörden einen weiteren Erfolg vermelden: Nach „Bild“-Informationen hat eine Spezialeinheit der Polizei am Wochenende in Berlin einen mutmaßlichen IS-Rückkehrer festgenommen. Dabei handele es sich dem Bericht zufolge um einen 30-jährigen Mann, der türkischer Staatsbürger sein und einen Wohnsitz in Berlin haben soll. Die Staatsanwaltschaft hatte zuvor einen Haftbefehl wegen Vorbereitung einer staatsgefährdenden Gewalttat gegen ihn erwirkt.

Der Mann soll im August von einem längeren Aufenthalt in Syrien zurückgekommen sein. Laut Ermittlern wurde er dort zu einem Waffen- und Sprengstoffexperten ausgebildet. In Syrien soll er außerdem an Kampfhandlungen des IS beteiligt gewesen sein.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige