Bild: Bosbach will mit Lucke auftreten

Wolfgang Bosbach, Deutscher Bundestag / Thomas Koehler/photothek.net,  Text: über dts Nachrichtenagentur
Foto: Wolfgang Bosbach, Deutscher Bundestag / Thomas Koehler/photothek.net, Text: über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Der CDU-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Innenausschusses, Wolfgang Bosbach, will das von Fraktionschef Volker Kauder ausgegebene Diskussionstabu mit der AfD brechen. Bosbach solle am kommenden Freitag mit dem AfD-Vorsitzenden Bernd Lucke an einer Diskussion zur Reform der EU auf dem „Tag des deutschen Familienunternehmens“ in Berlin teilnehmen, berichtet die Zeitung „Bild“. Bosbach sagte der Zeitung zur Begründung: „Wenn wir jederzeit bereit sind, mit Vertretern der Linkspartei zu diskutieren, mit den Herren Lucke oder Henkel aber unter keinen Umständen, ist das für viele unverständlich. Die Union sollte schon den Eindruck vermeiden, als würde wir eine sachliche Debatte mit der AfD scheuen.“

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige