Biessenhofen – Ringelnatter macht es sich in Wohnhaus bebequem

Lkrs. Ostallgäu/Biessenhofen | 18.05.2012 | 12-1075

Überraschenden Besuch hatte eine Dame im Tegelbergweg in Biessenhofen, Lkrs. Ostallgäu, bekommen. Im Hausflur hatte es sich eine ca. ein Meter lange braune Schlange bequem gemacht. Sie verständigte hilfesuchend die Polizei und hatte vorsorglich alle Türen im Gang geschlossen. Ein Experte vom Landratsamt Ostallgäu nahm sich der Sache an. Wie sich dann herausstellte, handelte es sich um eine ungefährliche, geschützte Ringelnatter. Sie wurde eingefangen und an ihrem natürlichen Lebensraum in den Wertachauen in Freiheit gelassen.

Anzeige