Biessenhofen – Marktbetreiber überrascht Einbrecher – Flucht mit Zigaretten

personenfrageEine böse Überraschung erlebte ein Betreiber eines Supermarktes in der Ebenhofener Straße in Biessenhofen, Lkrs. Ostallgäu, als er am 12.12.16, Montagmorgen, gegen 05.55 Uhr, seine Geschäftsräume betrat.
Er stellte zunächst fest, dass die eigentlich verschlossene Türe zum Lager und ein Fenster im Lager offensichtlich aufgebrochen wurden. Als er auf dem Weg ins Büro zum Telefon war, um die Polizei zu rufen, wurde er plötzlich von einer Person angegriffen die ihm mehrfach mit Pfefferspray ins Gesicht sprühte. Der Geschädigte flüchtete daraufhin über eine Nebentüre ins Freie und wurde zunächst vom Täter verfolgt. Der Täter rannte dann in eine andere Richtung weiter und trug eine große, gelbe, gefüllte Tasche mit sich. In der Straße Sonneneck wurden anschließend mehrere Schachteln Zigaretten aufgefunden.

Da es sich bei dem Diebesgut, das sich offensichtlich in der gelben Tasche befand, um Zigaretten handelte, ist es wahrscheinlich, dass der räuberische Dieb am Sonneneck in einen Pkw stieg und hierbei einen Teil der Beute verlor.

Der Geschäftsmann musste ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass neben dem aufgebrochenen Einstiegsfenster eine weitere männliche Person stand, als der Geschädigte mit seinem Fahrzeug vor dem Markt einparkte. Eine Beschreibung der beiden männlichen Unbekannten war ihm jedoch nicht möglich. Der Sachschaden an Türe und Fenster beträgt ca. 500 Euro, der Beuteschaden das Doppelte.

Anzeige