Bierhoff: Khedira würde der Bundesliga guttun

Fußbälle, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fußbälle, über dts Nachrichtenagentur

Tiflis – Der Team-Manager der deutschen Fußball-Nationalmannschaft, Oliver Bierhoff, ist der Ansicht, dass der Mittelfeldspieler Sami Khedira, der seinen derzeitigen Verein Real Madrid im Sommer verlassen dürfte, der Bundesliga guttun würde. Khedira würde sich in der Bundesliga „sicher auch wohlfühlen“, sagte Bierhoff im Gespräch mit der „Bild am Sonntag“. „Aber er ist mittlerweile so reif und international erfahren, dass er sich auch in einem englischen oder italienischen Top-Klub zurechtfinden würde.“

Khedira sei eine große Persönlichkeit, betonte der Team-Manager der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. „In der Öffentlichkeit wird er völlig zu Unrecht manchmal als Spieler verkannt, weil er nicht diese spektakulären Momente hat wie ein Özil oder Ronaldo. Aber überall, wo er gespielt hat, haben die Trainer an ihn geglaubt.“ Auch für die DFB-Elf sei Khedira „ein sehr wichtiger Spieler“, so Bierhoff weiter.

Über dts Nachrichtenagentur