Bierabsatz geht im Juli trotz Fußball-WM deutlich zurück

Biertrinker, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Biertrinker, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Gegen unbeständiges Wetter kann offensichtlich selbst die Fußball-Weltmeisterschaft nichts ausrichten: Im WM-Monat Juli ging der Bierabsatz in Deutschland im Vergleich zum Vorjahresmonat um 2,3 Prozent zurück. Das berichtet das Nachrichtenmagazin „Focus“ unter Berufung auf Zahlen des Deutschen Brauer-Bundes. Stattdessen griffen die Deutschen lieber zu Süßwaren.

Bei viel Sonne gehen die Schoko-Erlöse regelmäßig zurück. Da die Sonne sich im Sommer 2014 aber eher selten zeigte, legten die Handels-Umsätze mit Süßigkeiten um 8,6 Prozent zu, wie das Nachrichtenmagazin unter Berufung auf die GfK berichtet.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige