Biberach/Laupheim – Überprüfungen in Gemeinschaftsunterkünften

Zum zweiten Mal haben Landratsamt und Polizei mehrere Gemeinschaftsunterkünfte in Biberach und Laupheim überprüft. In unregelmäßigen Abständen schauen beide Behörden gemeinsam, wie man die Sicherheit insgesamt verbessern kann und ob in den Gemeinschaftsunterkünften noch alles in geordneten Bahnen abläuft. Als Fazit stellen Landratsamt und Polizei fest: Angesichts der über 3.000 Menschen, die landkreisweit in den Gemeinschaftsunterkünften leben, sind die zu verzeichneten Beanstandungen sehr gering.

polizei-bw-motorhaubeÜberprüft wurden in Biberach die Unterkünfte in der Bleicherstraße, Haberhäuslestraße, Bahnhofstraße und Waldseer Straße. In Laupheim die Unterkünfte in der Fockestraße und in der Bronner Straße. In den genannten Unterkünften wohnen rund 500 Personen. Im Vordergrund standen ausländerrechtliche Abklärungen, die insgesamt ein positives Ergebnis aufzeigten: Bei der Vielzahl der überprüften Personen ergaben sich nur einzelne Beanstandungen: Vier Personen hielten sich unrechtmäßig in den Unterkünften auf, drei noch registrierte Bewohner waren mit unbekanntem Zielort ausgezogen. Die Polizei stellte bei den Kontrollen kleinere Mengen Rauschgift sicher. Gegen einen 38-jährigen Bewohner einer Biberacher Unterkunft wurden Ermittlungen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Er hatte eine kleinere Menge der illegalen Droge Amphetamin bei sich. Mit richterlichem Beschluss durchsuchte die Kriminalpolizei das Zimmer von sechs Asylbewerbern in Biberach. Gegen die Männer im Alter zwischen 19 und 25 Jahren besteht der Verdacht, dass sie mit Drogen handeln. Bei den Männern wurden zwei Verkaufseinheiten Marihuana sichergestellt. Die Ermittlungen laufen. Ebenso zu den Eigentumsverhältnissen von 15 Fahrrädern, die in Wohnräumen abgestellt waren. Zwei der Räder waren ihren ursprünglichen Eigentümern gestohlen worden und zur Eigentumssicherung ausgeschrieben. Die anderen Räder wiesen unkenntlich gemachte Rahmennummern und andere diebstahlstypische Merkmale auf.