Biberach – Verkehrskontrollen bringen zahlreiche Verstöße ans Licht

Lkrs. Biberach/Ochsenhausen/Biberach + 06.12.2012 + 12-2879

Polizei54Mit Blick auf die Hauptunfallursachen führten Polizeibeamte aus Biberach, Ochsenhausen und von der Bereitschaftspolizei am Donnerstag, 06.12.2012, zahlreiche Verkehrkontrollen durch. Die örtlichen Schwerpunkte lagen  am Vormittag in Ochsenhausen und am Nachmittag und Abend in der Memminger Straße in Biberach. In 26 Fällen wurde der nicht angelegte Sicherheitsgurt beanstandet. Vier mal hatten Autofahrer mitfahrende Kinder nicht angegurtet. Zehn Pkw-Fahrer wurden wegen verbotener Handybenutzung gebührenpflichtig verwarnt. Nicht eingeschaltetes Licht trotz Dunkelheit und technische Mängel an Fahrzeugen waren weitere Beanstandungen. Im Zuge der Kontrollen wurden auch vier  Rotlichtfahrten beobachtet und angezeigt. Da Alkohol bei schweren Verkehrsunfällen oft eine Rolle spielt, standen Alkoholkontrollen ebenfalls mit in der Planung. Im Ergebnis wurden  am Abend und in der Nacht vier Promillefahrten ans Licht gebracht.   

Der erste fiel an der Kontrollstelle in der Memminger Straße mit hohem Promillewert auf. Nach Alkoholtest und Blutentnahme wurde der Führerschein des 57-Jährigen mit einbehalten und mit einer Strafanzeige an die Staatsanwaltschaft geschickt.  Gleiche Maßnahmen waren bei einem 21-Jährigen erforderlich, der im Bismarckring gestoppt wurde. Bei zwei weiteren Autofahrern lag der Promillewert  unter der strafbaren Schwelle, auf beide kommen hohe Bußgelder und Fahrverbote zu.

 

Anzeige