Biberach – Täter nach Überfall auf Tankstelle festgenommen

Lkrs. Biberach/Warthausen | 01.09.2011 | 11-899

Polizeiauto 19Nur kurze Freude an seiner Beute von rund 2.200 Euro hatte ein 24-Jähriger am Donnerstagabend, 01.09.2011. Der Mann hat das Geld in einer Tankstelle in Warthausen erbeutet und verletzte dabei eine Kassiererin. Durch umfangreiche Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen der Polizeidirektionen Biberach und Ulm konnte er am frühen Freitag festgenommen werden. Die nahezu komplette Beute hatte er bei sich. Die Staatsanwaltschaft Ravensburg hat gegen den Mann noch am Freitag  Haftbefehl beantragt.

 

Der 24-Jährige suchte am Donnerstagabend  eine Tankstelle im  Gewerbegebiet Obere Stegwiesen in Warthausen  auf. Dort unterhielt er sich längere Zeit  mit der ihm bekannten Kassiererin. Gegen 21.40 Uhr schnappte er sich in einem günstigen Augenblick eine im Kassenraum befindliche Geldtasche und wollte fliehen. Die 21-jährige Angestellte konnte die Tasche noch kurz festhalten, doch der Täter zerrte so fest daran, dass ihm letztlich samt der Beute die Flucht gelang.  Die 21-Jährige erlitt durch das krampfhafte Festhalten der Tasche  Verletzungen an der Hand. Ein  Tankkunde kam ihr  zu Hilfe, der Täter allerdings blieb zunächst verschwunden. Schutz- und Kriminalpolizei Biberach leiteten umfangreiche  Ermittlungs- und Fahndungsmaßnahmen ein. Als sich dabei eine Spur in den Ehinger Raum ergab, konnte der 24-Jährige am frühen Freitag in Munderkingen festgenommen werden.

Beamte des Reviers Ehingen griffen zu, als er dort in der Wohnung eines Bekannten auftauchte. Der 24-Jährige hatte nahezu die komplette Beute bei sich; angeblich wollte er damit Schulden begleichen. Die weiteren Ermittlungen  hat die Biberacher Kriminalpolizei übernommen. Der Mann ist bei der Polizei schon wiederholt mit diversen Straftaten in Erscheinung getreten.

Anzeige