Biberach – Spritztour endet mit Unfall

Lkrs. Biberach/Biberach + 29.10.2012 + 12-2556

polizei 2Jede Menge Ärger und einen Sachschaden in Höhe von etlichen hundert Euro handelte sich ein Jugendlicher am Montag Abend, 29.10.2012, bei Biberach ein.

Der 17-Jährige und sein 16-jähriger Beifahrer fuhren gegen 22.30 Uhr mit einem Auto  auf Feldwegen im Bereich des Jordanberges.

Aufgrund einer den Witterungsverhältnissen nicht angepassten Geschwindigkeit verlor der Fahrzeuglenker die Kontrolle über sein Fahrzeug und rutschte in Richtung Bundesstraße 30. Hierbei durchbrach er einen Wildschutzzaun und kam letztendlich mit den Vorderrädern auf dem Grünstreifen neben der Bundesstraße zu stehen.

Während die von Zeugen verständigte Polizei noch auf der Anfahrt war, entfernten die Jugendlichen die Kennzeichen am Fahrzeug und flüchteten zu Fuß. Im Rahmen der Fahndung wurden sie von der Polizei aufgegriffen. Der 17-Jährige sieht jetzt einem Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht entgegen. Wie sich herausstellte war das Auto nicht zugelassen und versichert und fahren gedurft hätte der 17-Jährige ohnehin nur im Beisein einer für das Begleitete Fahren berechtigten Person.  



Anzeige