Biberach – Rettungswagen auf Einsatzfahrt verunglückt

blaulicht new-facts-euAm Donnerstag Nachmittag, 17.07.2014, gegen 16.30 Uhr, fuhr ein der 20-Jähriger mit seinem Rettungswagen auf der Kolpingstraße in Richtung Königsbergallee in Biberach/Riss. Er war auf dem Weg zu einem Notfalleinsatz und wollte einen Patienten aufnehmen. Aus diesem Grund nahm er Sonderrechte in Anspruch, weshalb er Blaulicht und Sondersignal eingeschaltet hatte. Beim Einfahren in die Kreuzung mit der Königsbergallee zeigte die Ampel für ihn Rotlicht. Deswegen tastete er sich vorsichtig in die Kreuzung hinein. Er erkennt, dass rechts von ihm ein 26-Jähriger mit seinem Auto steht. Daraufhin will er in der Kreuzungsmitte beschleunigen. Zu diesem Zeitpunkt fährt der 26-Jährige mit seinem Auto in die Kreuzung ein, da er den Rettungswagen übersehen hatte. Im Kreuzungsbereich kommt es dann zur Kollision.

Durch den Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Der Schaden am Rettungswagen beläuft sich auf ca. 15.000 Euro, er war noch fahrbereit. Der Pkw des 26-Jährigen musste abgeschleppt werden, der Schaden beläuft sich auf ca. 5.000 Euro. 

 

Anzeige