Biberach – Rauchmelder zahlt sich aus

Lkrs. Biberach/Biberach + 20.08.2012 + 12-2007

atemschutz-trupp new-facts-euEine Mitbewohnerin in einem Mehrfamilienhaus in der Mozartstraße in Biberach ist am Montag, 20.08.2012, gegen 11.15 Uhr, auf einen Rauchmelder aufmerksam geworden, welcher in einer Nachbarwohnung im ersten Obergeschoss ausgelöst hatte. Zu dieser Zeit war es in der betroffenen Wohnung bereits zu einer starken Rauchentwicklung gekommen und Qualm drang durch ein geöffnetes Fenster nach draußen.

Nach dem Eintreffen von Polizei und Feuerwehr Biberach wurden zunächst alle Bewohner aus dem Gebäude evakuiert. Danach begab sich die Feuerwehr unter schwerem Atemschutz in die Wohnung, aus welcher der Rauch kam. In der Wohnung befanden sich keine Personen. Auf dem Herd in der Küche befand sich ein Topf mit Gemüse, welches angebrannt war und die extreme Rauchentwicklung verursachte. Nach Beseitigung der Ursache wurden die Wohnung und das Gebäude von der Feuerwehr belüftet. Danach konnten alle Bewohner wieder zurück in ihre Wohnungen.


Die betroffene Wohnungsinhaberin wurde verständigt und traf kurze Zeit später dort ein. Sie hatte den Gemüsetopf auf dem Herd vorbereitet, bevor sie die Wohnung verlies und möglicherweise den Herd unbeabsichtigt eingeschaltet. Es wurde niemand verletzt und es ist auch kein Sachschaden entstanden.

Anzeige