Biberach – Polizei benötigte Verstärkung, um eine Schlägerei aufzulösen

polizist-76Am Donnerstagmorgen, 24.12.2015, gegen 01.50 Uhr, wurde eine Schlägerei in einer Gaststätte in der Ulmer-Innenstadt gemeldet.

Beim Eintreffen der ersten Streifen standen sich zehn äußerst aggressive Personen gegenüber. Sie schrieen einander an und schupsten sich hin und her. Vor dem Eingang wurde ein 27-Jähriger niedergerungen und von einem 31-Jährigen im Schwitzkasten gehalten. Dieser lies auch auf Aufforderung der Polizei nicht ab, worauf Pfefferspray eingesetzt werden musste. Da die Personen sich nicht beruhigen ließen, wurde Verstärkung angefordert. Erst jetzt konnte die Lage beruhigt werden. Der 27-Jährige wurde mit einer Bißwunde am Finger in die Klinik eingeliefert.

Alle Beteiligte waren stark betrunken. Beim 31-Jährigen wurde noch ein Tütchen mit Rauschgift aufgefunden.