Biberach – Paketzusteller fährt auf stehenden Sattelzug auf

Biberach/Riss | 09.08.2011 | 11-723

rettungsdienst-43Ein 33-jähriger Auslieferungsfahrer ist am Dienstagmorgen, 09.08.2011, bei einem Auffahrunfall in Biberach schwer verletzt worden. Die Straße war rund zwei Stunden gesperrt; die Feuerwehr leitete den Verkehr um. Der Unfall hat sich gegen 6.50 Uhr auf der Memminger Straße in stadtauswärtiger Fahrtrichtung ereignet. Ein Sattelzugfahrer stand mit eingeschaltetem  Warnblinklicht auf der rechten Fahrspur, was ein nachfolgender Kleinlastwagenfahrer zu spät erkannte. Der 33-Jährige bremste in letzter Sekunde  und zog gleichzeitig  nach links. Durch diese Fahrbewegung prallte er mit der rechten Frontseite gegen die linke hintere Seite des Aufliegers.

 

Die Wucht war so stark, dass  der 40-Tonner einige Meter nach vorne geschoben wurde.  Der 33-jährige Auslieferungsfahrer hatte den Sicherheitsgurt nicht angelegt. Er wurde im Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit werden. Nach der erforderlichen Versorgung durch einen Notarzt kam er zur stationären Behandlung in eine Klinik. Der Sattelzugfahrer wurde nicht verletzt.  Eine genaue Schadenshöhe war zunächst nicht bekannt; von einigen Tausend Euro ist auszugehen.

Anzeige