Biberach – Mofaunfall lässt Autofahrer kalt

Lkrs. Biberach/Biberach | 27.09.2011 | 11-1065

Nach einem Unfall am 27.09.2011 auf der Memminger Straße in Biberach hat die Polizei noch etliche Fragen an einen der Beteiligten. Kurz vor 17 Uhr war ein 16-jähriger Mofalenker auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Ulmer Straße unterwegs. Als von hinten ein dunkelgraues, größeres Auto kam, wechselte er auf die rechte Spur und stieß  gegen den Kotflügel eines dort befindlichen Autolenkers. Der 16-Jährige blieb zum Glück unverletzt. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen beträgt einige Hundert Euro. Zunächst hielten die drei Beteiligten an der Unfallstelle an, der auf der linken Spur befindliche Fahrzeuglenker ist allerdings vor dem Eintreffen der Polizei weitergefahren. Der Mann soll Anfang bis Mitte 60 sein, graue Haare und einen grauen Vollbart haben. Er sowie eventuelle Unfallzeugen werden gebeten, sich an das Polizeirevier Biberach, Telefon 07351/447-0, zu wenden.

Anzeige