Biberach – Kradlenker (43) bei Verkehrsunfall verletzt

23-09-2013_unterallgäu_schlegelsberg_erkheim_unfall_motorrad_lkw_poeppel_new-facts-eu20130923_0001

Symbolbild

Am Samstag, 24.05.2014, gegen  20.20 Uhr, befuhr  ein 43-jähriger Motorradfahrer die B312 von Ringschnait in Fahrtrichtung Biberach.

Hierbei überholte er, im dort bestehenden Überholverbot,  zunächst einen vorausfahrenden Pkw. Im Bereich Reichenbach wollte er einen weiteren Pkw überholen. Der 20-jährige Pkw-Lenker  wollte jedoch zeitgleich nach links abbiegen und erkannte den überholenden Zweiradfahrer nicht. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit dem abbiegenden Pkw, wodurch der Motorradfahrer stürzte.

Nach notärztlicher Versorgung wurde der Kradfahrer zur Behandlung in eine Klinik verbracht. Der Fahrer des Pkw blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.

Neben Rettungsdienst, Notarzt und Polizei war auch die Feuerwehr Biberach im Einsatz. Die B312 musste zur Unfallaufnahme ca. 45 Minuten gesperrt werden.

Anzeige