Biberach – Haftbefehle gegen Betrügerbande

Lkrs. Biberach/Biberach + 24.10.2012 + 12-2519

Polizei-Verhaftung16Umfangreiche Ermittlungen von Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft haben am Mittwoch, 24.10.2012, zur Festnahme von drei Männern mit polnischer Staatsangehörigkeit geführt. Ihnen wird gewerbs- und bandenmäßiger Betrug vorgeworfen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ravensburg wurde gegen  einen 26-jährígen und einen 28-jährigen Mann vom Amtsgericht Biberach Haftbefehl erlassen. Die vorläufige Festnahme eines 54-jährigen Mittäters wurde aufgehoben.

Die aus dem Raum Bad Schussenried und Bad Buchau überregional agierenden Täter eröffneten bei diversen Bankinstituten Konten, über welche sie Bargeldverfügungen über mehrere 10.000 Euro vornahmen.

Bei Durchsuchungsmaßnahmen der Polizei am Mittwoch konnten nun zahlreiche Beweismittel aufgefunden und beschlagnahmt werden. Der betrügerische Erwerb und die Weiterveräußerung von hierdurch erlangten Elektronikgeräten, insbesondere Smartphones, Phishing von Kreditkartendaten und Kreditkartenmissbrauch bis hin zu Urkundenfälschung und Geldwäsche sind derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Außerdem stehen die Beschuldigten im Verdacht, mit Drogen gehandelt zu haben.

Die Schadenssumme beläuft sich nach derzeitigem Ermittlungsstand auf mindestens 50.000 Euro. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Biberach dauern an.



Anzeige