Biberach – Florian Peters offiziell als Kreisbrandmeister begrüßt

Lkrs. Biberach/Riss | 09.01.2012 | 12-0061

Florian Peters offiziell im AmtEr ist bereits seit 2. Januar 2012 im Dienst und brachte bereits einige Einsätze hinter sich – der neue Kreisbrandmeister Florian Peters. Am Montag, 09.01.2012 wurde er ganz offiziell von Landrat Dr. Heiko Schmid im Landkreis und als Mitarbeiter des Landratsamtes begrüßt. Dabei berichtete er, dass er gerade dabei sei, sich zusammen mit seiner Familie in Muttensweiler einzuleben. „Von den Kolleginnen und Kollegen und den Freiwilligen Feuerwehren wurde ich herzlich aufgenommen. In den nächsten Tagen und Wochen möchte ich alle Stützpunktfeuerwehren kennen lernen sowie mit den Kommandanten aller Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises das Gespräch suchen. Ich möchte die Struktur des Kreises noch besser kennen lernen“, sagt der 31-jährige Hamburger. Die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den freiwilligen Feuerwehren des Landkreises sei ihm wichtig und eine Herzensangelegenheit.
Florian Peters trat die Nachfolge von Michael Reitter an. Er war bis dato Fahrzeugführer und Zugführer an der Feuer- und Rettungswache Altona der Berufsfeuerwehr Hamburg. Seinen Beruf hat er von der Pike auf gelernt. Nach seiner Ausbildung zum Kfz-Mechaniker schlug er die Laufbahn zum mittleren feuerwehrtechnischen Dienst bei der Berufsfeuerwehr Hamburg ein. Anschließend absolvierte er die Laufbahnausbildung zum gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst, die er im März letzten Jahres erfolgreich ablegte. Bereits seit seiner Jugend ist er in seiner Heimatgemeinde in der Freiwilligen Feuerwehr aktiv und darüber hinaus war er von 2006-2009 Gastdozent an der Feuerwehrakademie Hamburg.

Bild: Landratsamt Biberach/Riss

Anzeige