Biberach | 45-Jähriger wird bei Pkw-Brand schwerst verletzt – Rettungshubschrauber fliegt in Spezialklinik

Symbolbild

Schwerste Verletzungen zog sich ein 45-Jähriger am Dienstagmittag, 31.07.2018, in Biberach/Riss zu.

Gegen 13 Uhr brannte ein VW auf einem Parkplatz in der Ernst-Ottenbacher-Straße. Die Feuerwehr Biberach kam und löschte die Flammen. Der Fahrer hatte sich nicht mehr rechtzeitig in Sicherheit bringen können: Er trug bei dem Brand lebensgefährliche Verletzungen davon. Ein Rettungshubschrauber flog den 45-Jährigen in eine Spezialklinik.
Den Sachschaden an dem Golf schätzt die Polizei auf ungefähr 20.000 Euro. Die Ermittler der Kriminalpolizei (Telefon 0731/1880) haben nun die Ermittlungen aufgenommen und suchen nach der Brandursache.