Biberach – 22-Jährige täuscht Straftat vor

Lkrs. Biberach/Biberach + 28.02.2013 + 13-0373

polizist-76Eine schwere Straftat wurde der Polizei Biberach am Samstag Morgen, 23.02.2013, in Biberach gemeldet. Intensive Ermittlungen der Biberacher Kripo brachten jetzt die Wahrheit ans Licht: Den Angriff auf eine 22-Jährige im Bereich Gaisentalstraße/Krummer Weg in Biberach hat es nie gegeben.

Die junge Frau hatte angegeben, dass sie auf dem Nachhauseweg von mehreren Männern bedroht und tätlich angegriffen worden sei.  Im Zuge der weiteren Ermittlungen und Zeugenbefragungen kamen Zweifel  an den Aussagen der  Frau auf. In weiteren Vernehmungen gab die  22-Jährige schließlich zu, dass sie gelogen hatte. Als Motiv hierfür nannte sie persönliche Probleme.

Nach einem Streit verließ sie in den frühen Morgenstunden eine Gaststätte und  ging zu Fuß nach Hause. Von dort aus hatte sie Bekannte über den angeblichen Angriff  informiert.

Gegen die 22-Jährige wird nun ein Strafverfahren wegen Vortäuschen einer Straftat eingeleitet. Bei einer Begehung dieses Tatbestandes drohen Haft- oder Geldstrafe.    


Anzeige