Biathlon: Dopingsperre für Sachenbacher-Stehle verkürzt

Lausanne – Die Dopingsperre von Evi Sachenbacher-Stehle ist auf sechs Monate verkürzt worden. Das entschied der Internationale Sportgerichtshof CAS am Freitag. Sachenbacher-Stehle war im Juli vom Biathlonweltverband IBU für zwei Jahre gesperrt worden, nachdem sie bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi positiv auf Methylhexanamin getestet worden war.

Die Biathletin hatte hatte bewusstes Doping bestritten und vor dem CAS gegen die Entscheidung geklagt. Sie gab an, die verbotene Substanz unbewusst über ein Nahrungsergänzungsmittel aufgenommen zu haben.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige