Bewaffneter Räuber erzwingt an einer Tankstelle die Herausgabe von Bargeld und flüchtet zu Fuß

Ulm/Donau + 24.09.2013 + 13-1697

waffe-42Bewaffneter Räuber erzwingt an einer Tankstelle die Herausgabe von Bargeld und flüchtet zu Fuß.

Am Dienstag, 24.09.2013, gegen04.20 Uhr, wurde am Hindenburgring in Ulm/Donau eine Tankstelle durch einen maskierten Täter überfallen. Der ca. 25-jährige Mann war mit einer Pistole bewaffnet und forderte den Tankwart zur Herausgabe des Bargeldes auf. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, schoss der Täter in die Luft. Das Bargeld steckte der Täter ein und forderte anschließend noch die Herausgabe von Zigaretten. Der Tankwart warf die Schachteln nach dem Täter, welcher dann, ohne die Tabakwaren, zu Fuß aus der Tankstelle flüchete.

 Der ca. 1,70 Meter große Mann trug eine rote Kapuzenjacke und war mit einer Gesichtsmaske maskiert. Die sofortige Fahndung mit starken Polizeikräften verlief erfolglos. Durch die Tat konnte der Täter ca. 50 Euro Bargeld erbeuten.

Anzeige