Betriebsunfall: Steinbrett mit Bagger rutscht in Flussbett

Lkrs. Oberallgäu/Oberstdorf | 06.07.2011 | 11-506

FeuerwehrfahrzeugAm späten Mittwochabend, 06.07.2011, kam es während Bauarbeiten im Faltenbachtobel oberhalb der Skisprungschanze in Oberstdorf zu einem Betriebsunfall. Hierbei rutschte ein Teil der Arbeitsstraße mit samt dem darauf stehenden Bagger ca. 30 Meter in den Tobel ab. Der 47-jährige Fahrer aus dem Lkrs. Oberallgäu konnte sich gerade noch aus der rutschenden Maschine retten und wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Die Baumaschine wird in den nächsten Tagen durch Spezialgerät geborgen. Der durch den Absturz entstandene Sachschaden kann momentan noch nicht genau beziffert werden. Da zunächst nicht klar war, ob am Fahrzeug Betriebsstoffe auslaufen, richtete die Feuerwehr aus Oberstdorf an der Trettach eine provisorische Schadstoffsperre ein. Ein verständigter Techniker gab nach einer Begutachtung des Fahrzeugwracks Entwarnung.

Anzeige