Betriebsunfall auf Ulmer Containerbahnhof – 65-Tonnen-Stapler kippt mit Container

Foto: Zwiebler

Foto: Zwiebler

Am Mittwochabend, 24.01.2018, gegen 21.30 Uhr, kam es auf dem Containerbahnhof Ulm zu einem schweren Betriebsunfall. Der Fahrer eines 65-Tonnen-Containerstaplers hob gerade einen mit Buchenholz beladenen Container an, als sein Fahrzeug mit dem Container nach vorne kippte. Durch den Aufschlag verletzte sich der Staplerfahrer leicht. Er konnte von Arbeitskollegen mit einer Leiter aus dem Führerhaus gerettet werden. Rettungsdienst und die Feuerwehr Ulm kümmerten sich um den Verletzten. Mit Hilfe von zwei Schwerkränen konnte der Kran wieder auf die Räder gestellt werden. Ein Sachverständiger muss nun prüfen wie hoch der Schaden an dem Arbeitsgerät ist, und ob er wieder repariert werden kann.

 

Foto: Zwiebler

Foto: Zwiebler