Bestsellerautor Manfred Lütz: Flüchtlingshilfe macht glücklich

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Nach Ansicht von Manfred Lütz, Psychiater und Bestsellerautor („Wie Sie unvermeidlich glücklich werden“), macht es glücklich, Flüchtlingen zu helfen: „Glück ist kein Ego-Trip. Der Mensch ist ein soziales Wesen“, sagte Lütz der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstag). „Unser Dorf hier im Rheinland ist glücklicher, seit wir Flüchtlinge haben, weil viele Menschen, die bislang nur ihre Rente aufgezehrt haben, jetzt Deutschkurse geben oder Flüchtlinge zum Arzt begleiten. Es gibt viel mehr Kommunikation im Dorf, man sieht mehr lächelnde Gesichter. Menschen in Not zu helfen erlebt man als in sich sinnvoll, und das macht glücklich.“

Die Ratgeberliteratur zum Thema „Glück“ hält Lütz für absurd: „Bevor ich mein Glücksbuch geschrieben habe, habe ich nicht systematisch Ratgeber gelesen, um nicht unbewusst zu plagiieren. Erst danach habe ich diese Bücher gelesen, und es war wirklich schrecklich.“

Helfer in einer
Foto: Helfer in einer „Zeltstadt“, über dts Nachrichtenagentur