Berti Vogts hofft auf WM-Sieg Deutschlands

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der ehemalige Bundestrainer Berti Vogts hofft, dass Deutschland bei der Fußballweltmeisterschaft in Brasilien Weltmeister wird. Im Interview mit der „Rheinischem Post“ (Samstagsausgabe), wehrte sich Vogts, der bei der WM den Coach des deutschen Gruppengegners USA, Jürgen Klinsmann, berät, gegen den Vorwurf, er arbeite gegen Deutschland. „Jürgen und ich kennen uns schon lange. Er hat mich eingeladen, beim Team zu sein“, so der Ex-Bundestrainer.

„Wenn er Fragen hat, beantworte ich die. Das ist alles.“ Er werde „ganz sicher nicht jubeln, wenn die USA ein Tor gegen uns schießen“. Dem deutschen Team empfiehlt er, zu einer eigenen Spielweise zu finden. „Man muss deutsch spielen. Wenn man alles nachmacht, was andere machen, sind wir zweitklassig“, sagte er. Den Titel hält er für möglich. „Die Qualität der Mannschaft ist da“, stellte er fest.

Anzeige