Berlins Innensenator: Hohes Sicherheitsniveau zu Silvester

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Berliner Polizei hat laut Innensenator Frank Henkel (CDU) zahlreiche Vorkehrungen getroffen, damit die Silvesterfeiern in der Hauptstadt friedlich verlaufen. Henkel sagte am Mittwoch im rbb-Inforadio, nach den Anschlägen von Paris sei das Sicherheitskonzept für die Party am Brandenburger Tor noch einmal überprüft worden. „Es wurden natürlich einige Anpassungen vorgenommen. Insgesamt werden wir mehr Polizei einsetzen, als in den vergangenen Jahren, auch um zu verhindern, dass jemand über die Zäune klettert oder Gegenstände reinschmuggelt.“

Laut Henkel werden etwa 200 Polizisten mehr im Einsatz sein. Die genaue Zahl stehe erst am Donnerstag fest. Der Senator betonte, die Besucher sollten sich die Silvesterstimmung nicht verderben lassen. Es werde alles getan, damit Berliner und Touristen friedlich feiern könnten. Mit Blick auf die Gefahr von Anschläge bekräftigte Henkel: „Wir haben es in Europa unverändert mit einer hohen abstrakten, auch ernst zu nehmenden, Gefährdungslage zu tun.“ Aber es gebe gegenwärtig keinen Hinweis auf eine konkrete Gefährdung.

Berliner Fernsehturm, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Berliner Fernsehturm, über dts Nachrichtenagentur