Berliner Polizeipräsident Kandt wird abgelöst

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Berliner Polizeipräsident Klaus Kandt wird abgelöst. „Ich wurde heute Morgen zum Innensenator einbestellt und in den Ruhestand versetzt“, sagte Kandt der „Welt“ (Dienstagsausgabe). Innensenator Andreas Geisel (SPD) habe einen „innenpolitischen Neuanfang beschlossen“.

Ihn habe das sehr überrascht, sagte der bisherige Berliner Polizeipräsident. „Meine Behörde ist gut aufgestellt, wir stehen finanziell gut da.“ In der nächsten Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) werde die Ernte seiner Arbeit eingefahren. Indirekt übte der Polizist Kritik an der Entscheidung: „Ich bin sehr überrascht, aber akzeptiere diese politische Entscheidung.“ Er brauche nun ein paar Tage, „um zu sondieren, wie mein Leben weitergeht“.

Polizei, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Polizei, über dts Nachrichtenagentur