Berliner Linken-Chef sieht Gabriels Mitte-links-Vorstoß skeptisch

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – In der Linken wird der Vorstoß von SPD-Chef Sigmar Gabriel für ein Mitte-links-Bündnis mit Skepsis aufgenommen. „Sigmar Gabriel ist zuletzt nicht durch Konsequenz, sondern durch Zickzack aufgefallen“, sagte der Berliner Linken-Chef Klaus Lederer dem „Tagesspiegel am Sonntag“. „Bisher waren alle Signale in Richtung Rot-Rot-Grün nur Rhetorik. Ob diesmal mehr dran ist, wird man sehen. Er ist auf jeden Fall in der Bringschuld“, so Lederer.

Gabriel hatte die Mitte-links-Parteien in einem Gastbeitrag für den „Spiegel“ dazu aufgerufen, „füreinander bündnisbereit und miteinander regierungsfähig“ zu sein.

Sigmar Gabriel, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Sigmar Gabriel, über dts Nachrichtenagentur