Berliner Flüchtlingssituation: Künast für Rücktritt von Sozialsenator

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Grünen-Politikerin Renate Künast hat angesichts der ihrer Meinung nach unzureichend gemanagten Flüchtlingssituation in Berlin den Rücktritt von Mario Czaja, Senator für Gesundheit und Soziales, gefordert. Die Berliner Landesregierung habe nach langer Zeit noch immer keine sinnvolle Struktur auf die Beine gestellt, sagte Künast gegenüber „Spiegel Online“. „Kluges und effizientes Krisenmanagement: das kann Mario Czaja nicht. Deshalb ist es richtig zu sagen: Der Mann muss weg.“

Es gebe mancherorts zu wenige Toiletten, Flüchtlinge würden mit Bussen zum Duschen gefahren, ganz zu schweigen vom Chaos vor dem Lageso, so Künast weiter. Die Abkürzung Lageso stehe für „Landesamt für Gesundheit und Soziales“. „Wir sind im Katastrophenmodus“, so die Grünen-Politikerin.

Renate Künast, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Renate Künast, über dts Nachrichtenagentur