Berlin: Pkw explodiert während der Fahrt – Polizei geht von Sprengsatz aus

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – In Berlin-Charlottenburg ist am Dienstagmorgen ein Mensch gestorben, nachdem ein Pkw während der Fahrt explodiert war. Die Polizei geht derzeit „von einem Sprengsatz aus, der das Fahrzeug zur Explosion brachte“, teilten die Ordnungshüter mit. Demnach untersuchen Experten derzeit das Fahrzeug und überprüfen es auf weitere Sprengmittel.

Laut der „Bild“ war es um kurz vor 08:00 Uhr zu der Explosion gekommen. „Man hat einen extrem lauten Knall gehört und eine Erschütterung gespürt, sogar in einem Kilometer Entfernung“, zitiert das Blatt einen Anwohner. Weitere Hintergründe wurden zunächst nicht bekannt.

Polizeiauto (Archiv), über dts Nachrichtenagentur
Foto: Polizeiauto (Archiv), über dts Nachrichtenagentur