Berkheim – Absturz eines Ultraleichtflugzeuges – zwei Schwerverletzte

Lkrs. Biberach/Tannheim/Berkheim | 04.07.2011 | 11-487

11-487-1Zwei schwerverletzte Personen und ein beschädigtes Ultraleichtflugzeug sind die Bilanz eines Luftfahrtunfalls, der sich am Montagabend, 04.07.2011, gegen 19.40 Uhr, im Bereich von Berkheim ereignet hat. Ein 56-jähriger Fluglehrer und sein 21-jähriger Schüler waren gegen 19.00 Uhr mit ihrem Luftfahrzeug vom Tannheimer Flugplatz zu einem Prüfungsflug gestartet und aus bislang unbekannter Ursache über einem Waldgebiet nordwestlich von Berkheim-Eichenberg abgestürzt.

Da die schwer zugängliche Unfallstelle zunächst nicht genau lokalisiert werden konnte, waren zahlreiche Polizeistreifen, Feuerwehr- und Rettungsfahrzeuge sowie ein Polizei- und ein Rettungshubschrauber an der Suche nach der Absturzstelle beteiligt.

 

Das total beschädigte Flugzeugwrack konnte im Rahmen der großangelegten Suchaktion von der Polizeihubschrauberbesatzung gesichtet werden. Die darin befindlichen schwerverletzten Insassen wurden von den zugeführten Rettungskräften befreit und in umliegende Krankenhäuser eingeliefert, wo sie jeweils stationär aufgenommen wurden.

Zur Klärung der Unfallursache haben zwischenzeitlich die Kriminalpolizei Biberach und die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) ihre Ermittlungen aufgenommen.

Anzeige