Berichte über militärische Erfolge gegen Islamisten in Syrien

Damaskus (dts Nachrichtenagentur) – Am Freitag hat es Berichte über militärische Erfolge des syrischen Regimes gegen eine islamistische Rebellengruppe gegeben, angeblich soll auch ein Anführer getötet worden sein. Dabei geht es um die Gruppierung Jaysh al-Islam, eine Koalition von islamistischen uns salafistischen Rebellen, die in den Syrischen Bürgerkrieg involviert sind, sich aber nicht der sogenannten „Freien Syrischen Armee“ angeschlossen haben. Russische Medien berichteten am Freitag, dass der Anführer der Gruppe, Zahran Alloush, nachweislich bei einem Luftangriff getötet worden sei.

Aus libanesischen Quellen war zu erfahren, dass es zwar einen Angriff gegen die Führung der Jaysh-al-Islam-Rebellengruppe gegeben habe, das Schicksal von Zahran Alloush aber unklar sei. Weitere Medien berichten, bestimmte islamistische Rebellen würden freiwillig aus der Umgebung von Damaskus abziehen.

Flagge von Syrien, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Flagge von Syrien, über dts Nachrichtenagentur