Bericht: ZDF löst nach Manipulationen Redaktion von Rankingshow auf

Mainz – Das ZDF zieht weitere Konsequenzen aus den Manipulationen bei der Rankingshow „Deutschlands Beste“: Die zuständige Redaktion „Team Event und Show“ werde aufgelöst, kündigte Programmdirektor Norbert Himmler „Handelsblatt-Online“ zufolge in seinem Abschlussbericht zu einer ZDF-internen Untersuchung der Vorgänge an. „Die Sendungen und Mitarbeiter/-innen werden in anderen Teams neu organisiert.“ Die Verantwortlichkeiten und Entscheidungsbefugnisse der so genannten Hauptredaktion Show, die direkt dem Unterhaltungschef des Senders unterstellt ist, würden zudem „neu geordnet und verbindlich festgelegt“.

Der Bericht soll laut „Handelsblatt-Online“ am Freitag den Mitgliedern im Programmausschuss des Fernsehrats vorgelegt werden. Himmler will zudem den künftigen Einsatz von Umfragen in Sendungen streng reglementieren. „Es wird ein Regelwerk für die Einbeziehung von Zuschauervotings in Sendungen und Angebote des ZDF erarbeitet, das zum Ziel hat, das Zustandekommen des Votings und die Ergebnisse transparent in der Sendung und sendungsbegleitend im Internet darzustellen“, heißt es laut „Handelsblatt-Online“ in dem Bericht. Und weiter: „Das Regelwerk soll auch festlegen, wie zukünftig im Fall repräsentativer Erhebungen in Unterhaltungsformaten der Sachverstand der ZDF-Medienforschung einzubeziehen ist.“

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige