Bericht: Zahl der Kirchenaustritte deutlich gestiegen

Frauenkirche in München, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frauenkirche in München, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Die Zahl der Kirchenaustritte ist im Jahr 2014 bisher deutlich gestiegen. Das berichtet die F.A.Z. (Freitagsausgabe). Ein Anstieg der Kirchenaustritte wurde demnach in beiden großen Kirchen erwartet.

Nun gebe es erstmals genauere Zahlen: So verzeichne die Evangelisch-Lutherische Landeskirche in Bayern von Januar bis einschließlich Juni 2014 etwa 14.800 Austritte, wie die F.A.Z. weiter berichtet. Das seien mehr als 50 Prozent als im Vorjahr, denn im Vergleichszeitraum 2013 habe die Zahl der Austritte etwa 9.700 betragen. In der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Hannovers rechne man derzeit mit nur etwa 30 bis 40 Prozent mehr Austritten. Daten aus der Evangelischen Kirche in Württemberg allerdings bestätigten eher den bayerischen Trend. Denn auch im Südwesten betrage die Steigerung mehr als 50 Prozent. Dort sei die Zahl der Austritte im ersten Quartal 2014 auf 5.500 geschnellt. Im ersten Quartal 2013 seien es nur 3.500 Austritte gewesen. „Diese Zahlen legen die Vermutung nahe, dass es tatsächlich einen direkten Zusammenhang zwischen dem ab 1. Januar 2015 geplanten neuen Verfahren bei der Erhebung von Kirchensteuer auf Kapitalertragsteuer und den vermehrten Kirchenaustritten gibt“, heißt es laut F.A.Z. aus dem Stuttgarter Oberkirchenrat.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige