Bericht: US-Schauspieler James Garner mit 86 Jahren gestorben

Los Angeles – Der US-Schauspieler James Garner ist einem Medienbericht zufolge am Samstag in seinem Haus in Los Angeles gestorben. Die Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des 86-Jährigen feststellen, berichtet das Promiportal TMZ. Die Todesursache ist den Angaben zufolge noch unklar. Garner spielte seit den 1950er Jahren in Filmen und Fernsehserien.

Eine seiner berühmtesten Rollen war die des „Detektiv Rockford“ (1974-1980). Zudem spielte er sowohl in der Fernsehserie „Maverick“ (1957-1962) als auch in dem gleichnamigen Film von 1994. Einem jüngeren Publikum ist er durch seine Darstellung in der Nicholas Sparks-Verfilmung „Wie ein einziger Tag“ (2004) bekannt.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige