Bericht: Türkei erhebt Anklage gegen Menschenrechtler Steudtner

Istanbul (dts Nachrichtenagentur) – Die türkische Staatsanwaltschaft hat offenbar Anklage gegen mehrere inhaftierte Menschenrechtsaktivisten erhoben, darunter der deutsche Menschenrechtler Peter Steudtner. Das berichten mehrere türkische Medien übereinstimmend. Die Staatsanwaltschaft in Istanbul fordert demnach bis zu 15 Jahre Haft für die Beschuldigten.

Ihnen wird den Berichten zufolge die Mitgliedschaft in einer bewaffneten Terrororganisation vorgeworfen. Die Menschenrechtler waren am 5. Juli bei einem Seminar in Istanbul festgenommen worden. Zuletzt hatte der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu dem „Spiegel“ gesagt, dass er sich für eine Beschleunigung des Verfahrens gegen Steudtner einsetzen will. Er habe den Innen- und den Justizminister in der Angelegenheit um Hilfe gebeten, sagte Cavusoglu dem Nachrichtenmagazin.

Türkische Flagge, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Türkische Flagge, über dts Nachrichtenagentur