Bericht: SPD schließt Große Koalition erneut aus

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der SPD-Parteivorstand hat eine Große Koalition erneut ausgeschlossen. „SPD-Parteivorstand hat gerade einstimmig beschlossen, nicht in die GroKo zu gehen. Fürchten keine Neuwahlen“, schrieb der ARD-Korrespondent Moritz Rödle auf Twitter.

Die SPD hatte bereits direkt nach dem ihr historisch schlechtes Ergebnis bei der Bundestagswahl 2017 bekannt geworden war, eine Beteiligung an einer Großen Koalition ausgeschlossen. Die FDP hatte die Sondierungsverhandlungen in der Nacht auf Montag platzen lassen. „Den Geist des Sondierungspapiers können und wollen wir nicht verantworten“, sagte FDP-Chef Christian Lindner. „Es ist besser, nicht zu regieren, als falsch zu regieren.“

SPD-Parteizentrale, über dts Nachrichtenagentur
Foto: SPD-Parteizentrale, über dts Nachrichtenagentur