Bericht: Saarländische Ministerpräsidentin bildet Kabinett um

Annegret Kramp-Karrenbauer , über dts Nachrichtenagentur
Foto: Annegret Kramp-Karrenbauer , über dts Nachrichtenagentur

Saarbrücken – Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) bildet ihr Kabinett um. Der Bürgermeister von St. Wendel, Klaus Bouillon (CDU), soll neuer Innenminister werden, berichtet die „Saarbrücker Zeitung“ (Montagsausgabe). Innenministerin Monika Bachmann (CDU) soll das Amt von Sozialminister Andreas Storm (CDU) übernehmen, der aus dem Kabinett ausscheidet.

Neuer Staatssekretär im Sozialministerium soll demnach Stephan Kolling werden, der das Landesamt für Soziales im Saarland leitet. Er folgt auf Gaby Schäfer, die nach zehn Jahren aus dieser Position ausscheidet. Als Staatssekretär im Innenministerium ist Christian Seel vorgesehen. Der Jurist leitet bisher die Zentralabteilung im Justizministerium. Vorgänger Georg Jungmann wird zum 1. Januar 2015 Geschäftsführer eines Entsorgungsverbandes. Kramp-Karrenbauer hat nach Informationen der „Saarbrücker Zeitung“ die Regierungsumbildung vor allem mit den Herausforderungen im Innenressort begründet. Für Fragen der kommunalen Finanzen, der Kommunalreform, der Landesplanung und Inneren Sicherheit sei ein erfolgreicher Bürgermeister wie Bouillon die richtige Wahl. Bouillon muss Ende 2015 nach 31 Jahren sein Amt als Bürgermeister von St. Wendel wegen Erreichens der Altersgrenze aufgeben. „Der Anruf kam für mich völlig überraschend. Es ist die Krönung meiner politischen Arbeit“, sagte Bouillon der „Saarbrücker Zeitung“.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige